Veranstaltungen

  • Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ Drütte
    Veranstaltungen Januar - Juni 2017 ⇒ Download (PDF)
  • Gedenkstätte Lager Sandbostel
    Halbjahresprogramm Januar - Juni 2017 ⇒ Download (PDF)
  • Gedenkstätte Ahlem
    Veranstaltungen Januar - Juni 2017 ⇒ Link zur Homepage
  • Netzwerk Erinnerung und Zukunft in der Region Hannover e.V.
    Veranstaltungskalender März – Juni 2017 ⇒ Download (PDF)

 

TAGUNG

"Opfer des Nationalsozialismus - Friedhöfe und Grabstätten"
16. März 2017, Hannover

mehr Information



Weitere Veranstaltungen auf Geschichte.Bewusst.Sein

 

Neuigkeiten

Trauer um Maria Gniatczyk
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten trauern um Maria Gniatczyk, langjährige Begleiterin unserer Arbeit. Wir haben ihr viel zu verdanken und werden ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Während des Warschauer Aufstandes wurde Maria Gniatczyk im August 1944 gemeinsam mit ihrer Mutter verhaftet und in das KZ Auschwitz-Birkenau eingewiesen. Einen Monat später überstellte die SS beide nach Bergen-Belsen. Dort wurden sie im April 1945 von den Briten befreit, blieben aber zunächst als Displaced Persons in Deutschland. Die Mutter starb Ende 1945 an den Folgen der Haft in Lüneburg. Danach kehrte Maria Gniatczyk nach Polen zurück. 1970 organisierte sie erstmals eine Reise polnischer Überlebender nach Bergen-Belsen.

Seit 1990 war Maria Gniatczyk Vorsitzende des polnischen Verbandes der ehemaligen politischen Häftlinge des KZ Bergen-Belsen. In dieser Funktion und im Beirat der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten war  Maria Gniatczyk für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gedenkstätte Bergen-Belsen eine wichtige Freundin und Ratgeberin. Mehrfach trat sie in der Gedenkstätte als Rednerin und Zeitzeugin auf, zuletzt am 70. Jahrestag der Befreiung.

Am Freitag, dem 13. Januar 2017 ist Maria Gniatczyk im Alter von 89 Jahren in Warschau verstorben.

Neue Materialien auf dem Bildungsportal Geschichte.Bewusst.Sein
Deportationen aus Nordwestdeutschland
zum Bildungsportal

Neuerscheinung:
Silke Petry und Rolf Keller
»Ruhet in Frieden, teure Genossen...«
Der Friedhof des Kriegsgefangenenlagers Bergen-Belsen - Geschichte und Erinnerungskultur
Verlagsinformationen

Cover 70 Tage

70 Tage Gewalt, Mord, Befreiung. Das Kriegsende 1945 in Niedersachsen
Hrsg. von Jens-Christian Wagner, Göttingen
2016
mehr Information

Zukunft heißt erinnern
Digitaler Stadtrundgang zu Orten der Verfolgung und des Widerstands 1933-1945 in Hannover, Dezember 2015
http://zukunft-heisst-erinnern.de

Katalog Sandbostel

April 2015
Das Stalag X B Sandbostel: Geschichte und Nachgeschichte eines Kriegsgefangenenlagers. Katalog zur Ausstellung
Hrsg. von Andreas Ehresmann,
München/Hamburg 2015
Besprechung in der Bremervörder Zeitung, 29.4.2015

April 2015
Überdauert!
Effekten – Objekte – Erinnerungen
Broschüre zur gleichnamigen Ausstellung, hrsg. vom Arbeitskreis Stadtgeschichte e.V./Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ Drütte
mehr Information

Vladimir Varinsky

April 2015
Als Kriegsgefangener und "Displaced Person" 1945 in Hameln: Das Tagebuch des Slowaken Vladimir Varinsky
Hrsg. von Bernhard Gelderblom, Holzminden 2015
Link zur deutschen Nationalbibliothek

Olga Barbesolle

April 2015
Olga Barbesolle, Hélène Coupé: Les Sans-Amour - Die Ungeliebten: Erinnerungen der ukrainischen Zwangsarbeiterin Olga Barbesolle an ihre Jahre in einem Hamelner Rüstungswerk 1942-1945
Hrsg. von Bernhard Gelderblom, Holzminden 2015
Link zur deutschen Nationalbibliothek

Februar 2015
70 Tage Gewalt, Mord, Befreiung. Das Kriegsende in Niedersachsen
zum Blog

Januar 2015
Es war ein Zufall, am Leben zu bleiben. Eva Timar - Eine Lebensgeschichte

Hrsg. vom Arbeitskreis Stadtgeschichte e.V./Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ Drütte
mehr Information

Januar 2015
Neues Bildungsportal Geschichte.Bewusst.Sein
Geschichte.Bewusst.Sein

Januar 2015
Trug und Schein. Ein Briefwechsel
zur Website

Oktober 2014
Überlebende des Kriegsgefangenenlagers bei Sandbostel im Porträt
Heinrich Böll Stiftung

Juni 2014
Regionale Kultur- und Zeitgeschichte Hameln e.V.: Bürger aus den Benelux-Staaten als NS-Verfolgte im Zuchthaus Hameln 1942-1945

zur Homepage

April 2014
Arbeitskreis Stadtgeschichte e.V./Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ Drütte (Hg.): Zeitspuren. Rückblicke - Einblicke
Auszug (externer Link zu PDF-Download)

Januar 2014
Gedenk- und Dokumentationsstätte KZ Drütte (Hg.): "Ausländerfriedhof" Jammertal in Salzgitter-Lebenstedt. Informationen und Anregungen für einen Besuch am historischen Ort
Auszug (externer Link zu PDF-Download)

November 2013
Bernhard Gelderblom: Die Juden in den Dörfern des Fleckens Salzhemmendorf
Verlagsankündigung

September 2013
Regionale Kultur- und Zeitgeschichte Hameln e.V.: Dokumentation der Opfer der NS-Herrschaft in der Stadt Hameln und im Landkreis Hameln-Pyrmont

zur Online-Datenbank
⇒ Dewezet, 4.9.2013 (Download PDF)

August 2013
Arbeitskreis Andere Geschichte e.V., Braunschweig: Braunschweig 1930 – 1933 im Spiegel der Fotografie: Der Kampf um die Bilder 1930 bis 1933
zur Internet-Ausstellung

 

© 2017 Stiftung niedersächsische Gedenkstätten