Gedenkstättenförderung Niedersachsen

Zentrale Aufgaben der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten sind die Förderung und die Weiterentwicklung von Gedenkstätten und Initiativen zur Erinnerung an die nationalsozialistischen Verbrechen in Niedersachsen. Die Zuständigkeit liegt bei der Abteilung Gedenkstättenförderung Niedersachsen.

Ihr Aufgabenbereich umfasst zum einen die finanzielle Unterstützung der regionalen Gedenkstättenarbeit, zum anderen die Durchführung von Veranstaltungen. Des Weiteren betreibt sie Archivrecherchen und historische Forschung, berät und begleitet Gedenkstätten und Projekte und koordiniert die wissenschaftliche und pädagogische Arbeit der Gedenkstätten in Niedersachsen.

 

Aktuelle Veranstaltung:

DO 19. Nov 2014
WORKSHOP "Überlegungen zur denkmalpflegerischen Konzeption eines Dokumentations‐ und Lernorts in einem arbeitenden Industriebetrieb".
Exkursion zur KZ Gedenkstätte Drütte, Salzgitter-Watenstedt

Veranstalter: Stiftung niedersächsische Gedenkstätten und Gedenk‐ und Dokumentationsstätte KZ Drütte
mehr Information und Programm (PDF)
Anmeldung (DOC)

© 2014 Stiftung niedersächsische Gedenkstätten